HAFTUNG FÜR INHALTE
Die Inhalte meiner Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermit-
telte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informa-tionen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich.

Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich
diese Inhalte umgehend entfernen.



DATENSCHUTZ
Die Nutzung meiner Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbe-zogener Daten möglich.
Soweit auf meinen Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis.

Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.



HAFTUNG FÜR LINKS
Mein Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren In-halte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.
Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Be-
kanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umge-
hend entfernen.



URHEBERRECHT
Die durch den Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors |  Erstellers | Rechteinhabers.

Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.



DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR DIE NUTZUNG VON GOOGLE ANALYTICS
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betrei-
bers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteakti-
vitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; ich weise Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funk-tionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.



Quelle: http://www.e-recht24.de
eRecht24 | Rechtsanwalt für Internetrecht Sören Siebert

Verantwortlich im Sinne von
§5 TMG | §55 RSTV

Angelina Pego
Hassestr. 17
21029 Hamburg

+49 163 160 63 10
post@angelina-pego.de

USt.-ID Nr.: DE 243027693
© Angelina Pego | 2016

Fotocredits
DOMINICconcepts | IIka Laudahn | Christian Geisler
www.fotolia.de: styleuneed | Fineas| Thomas Reimer | Patrizia Tilly |
Tomislav Forgo | Yuri Arcurs | nyul | james steindl | Dmitry Pichugin

Created by
Inhalte | Datenschutz | Links | Urheber | Google Analytics
Widerrufsrecht | AGB

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr

WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen
diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab
dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich (Angelina Pego,
Hassestraße 17, 21029 Hamburg, Tel.: +49 40 85 40 58 52,
E-Mail: post@angelina-pego.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B.
ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren
Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür
das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht
vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass
Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der
Widerrufsfrist absenden.

FOLGEN DES WIDERRUFS
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die
ich von Ihnen erhalten habe, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme
der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere
Art der Lieferung als die von mir angebotene, günstigste Standardlieferung
gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab
dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses
Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich
dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion
eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas
anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rück-
zahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist
beginnen sollen, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen,
der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie mich von der Aus-
übung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten,
bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der
m Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.


WIDERRUFSFORMULAR

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses
Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
Angelina Pego
Hassestraße 17
21029 Hamburg
E-Mail: post@angelina-pego.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen
Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der
folgenden Dienstleistung (*).

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

...........................................

Name des/der Verbraucher(s):

...........................................

Anschrift des/der Verbraucher(s):

...........................................

...........................................

Unterschrift des/der Verbraucher(s):

...........................................

Datum:
.
..........................................
_______________________________

(*) Unzutreffendes streichen.

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 

Angelina Pego. Coaching. Consulting. Changing.


§ 1   Anwendung der allgemeinen Geschäftsbedingungen
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Geschäftsbeziehung
zwischen Angelina Pego (im Folgenden: AP) und ihren KlientInnen|
AuftraggeberInnen, soweit zwischen den Vertragsparteien nichts Abwei-
chendes schriftlich vereinbart wurde.

Eine Geschäftsbeziehung kommt zustande, wenn der|die Klient|in das
Angebot von AP schriftlich oder mündlich annimmt. Ein individueller Vertrag
regelt genaue Einzelheiten der Zusammenarbeit (u.a., aber nicht aus-
schließlich: Thema, Zeitrahmen, finanzieller Rahmen, Zahlungsbe-
dingungen).

Für Angebote, die auf XING bereitgestellt und gebucht werden, gelten zusätzlich die AGB für Gruppenangebote (siehe unten).


§ 2   Vertragsgegenstand
Der|die KlientIn bzw. die|der AuftraggeberIn nimmt bei AP ein Coaching
oder|und Consulting in Anspruch.
Der|die KlientIn bzw. die|der AuftraggeberIn und AP definieren gemeinsam
das Anliegen und das Ziel des Coachings|Consultings.
Um die Ziele zu erreichen, werden durch AP verschiedene Verfahren
angewendet. Diese beruhen auf Grundlagen der Psychologie, Wirtschafts-
wissenschaften und Gesprächsführung.

Andere Verfahren und Methoden werden nicht ausgeschlossen. Die
Verfahren sind nicht schulmedizinisch anerkannt. Sie dienen auch nicht
der Heilung psychischer Krankheiten. Eine Psychotherapie (Diagnostik,
Heilen oder Lindern von Krankheiten|psychischer Störungen) wird
ausdrücklich ausgeschlossen und nicht durchgeführt.
Das Coaching|Consulting umfasst schriftliche Analysen und Berichte.
Der|die KlientIn bzw. die|der AuftraggeberIn stimmt einer möglichen
(digitalen) Aufzeichnung der Sitzung ausdrücklich zu.


§ 3   Erfolg des Coachings|Consultings
Coaching|Consulting sind komplexe Prozesse, die von verschiedensten
Einflüssen abhängen.
AP kann trotz aller Anstrengungen den geplanten oder erwünschten
Erfolg nicht garantieren. Auch kann sie das Erreichen der gesetzten Ziele
in der gemeinsamen Arbeit nicht garantieren.

Beide Parteien arbeiten nach bestem Wissen und Können daran, dass ein
Erfolg bzw. das angestrebte Ziel zustande kommt. Ausschlaggebend hier-
für ist die aktive Mitarbeit des|der KlientIn im Prozess des Coachings|
Consultings.


§ 4   Dauer von Coachings|Consultings
Die Dauer des Coachings|Consultings ist vom Thema und|oder dem
Anliegen des|der KlientIn abhängig und somit individuell unterschiedlich.


§ 5   Schweigepflicht
AP verpflichtet sich, gegenüber Dritten Stillschweigen bezüglich der
Inhalte der Sitzungen zu bewahren. Gegenüber Dritten darf nur eine
Auskunft erteilt werden, wenn der|die Klient|in dazu schriftlich oder
mündlich seine|ihre Zustimmung gegeben hat. Diese Auskunft darf
ebenfalls gegeben werden, wenn davon auszugehen ist, dass die
Auskunftserteilung im Interesse des|der Klient|in ist, (die Verschwiegenheit
betrifft jedoch nicht die Vereitelung oder Verfolgung mutmaßlicher
Straftaten oder den Schutz höherer Rechtsgüter), oder AP sich mit Hilfe
der Daten gegenüber einem (Schieds-)Gericht entlasten könnte.


§ 6   Gerichtsstand
Gerichtsstand ist der Wohnort von AP bzw. der nächste Gerichtsstandort.


§ 7   Gesundheitszustand und Mitwirkung des|der Klient|in
Der|die Klient|in sichert zu, dass er|sie an keiner Erkrankung leidet, die
seine|ihre Geschäftsfähigkeit beeinträchtigt oder die einem Coaching|
Consulting aus medizinischen, psychiatrischen oder psychologischen
Gründen zurzeit entgegensteht.

Sollte der|die Klient|in darüber Zweifel haben, versichert er|sie,
selbstständig einen Arzt aufzusuchen, um dies abzuklären und ggf.
aufgetretene Krankheiten behandeln zu lassen. Im Falle einer für das
Coaching|Consulting relevanten Erkrankung, muss der|die Klient|in AP
umgehend von in Kenntnis setzen. Das Coaching|Consulting darf nur
fortgeführt werden, wenn eine ausdrückliche Zustimmung durch den Arzt
vorliegt. Ist der|die Klientin auf Empfehlung durch AP nicht bereit, eine
ärztliche Untersuchung durchführen zu lassen, kann AP eine Fortführung
des Coachings|Consultings ablehnen.

Der|die Klient|in hat keine Verpflichtung zur aktiven Mitarbeit an Coaching|
Consulting. In diesem Fall ist AP aber berechtigt, das Coaching|Consulting
abzubrechen, wenn das Vertrauen nicht mehr gegeben zu sein scheint
oder durch die fehlende Mitarbeit des|der Klient|in der Erfolg des
Coachings|Consultings angezweifelt werden muss.


§ 8   Eigenverantwortung des|der Klient|in
Coaching|Consulting sind komplexe Prozesse, die viele Bereiche des
Lebens wie Arbeit, Finanzen, Beziehung, Gesundheit, Bildung und Freizeit
mit einschließen können.
Es wird hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der|die Klient|in für
alle getroffenen Entscheidungen, die zusammen mit AP erarbeitet wurden,
selbst verantwortlich ist. Die von AP vorgebrachten Lösungsansätze sind
lediglich Vorschläge, die Wahl für oder gegen eine Umsetzung steht
dem|der Klient|in frei.
Somit sind diese Entscheidungen außerhalb der Verantwortung von AP.
.
Coaching|Consulting schließen nicht die Diagnose und Behandlung
psychischer Störungen mit ein. Sie sind somit kein Ersatz für psychia-
trische oder klinisch-psychologische Betreuung, Psychotherapie oder
Psychoanalyse.
Coaching|Consulting sind ebenfalls kein Ersatz für professionelle Beratung
in anderen Bereichen, wie Recht, Medizin, Finanzen oder Glaubensfragen.

Mit der Nutzung des Angebots bestätigt der|die Klient|in

§ 9   Rechtsgültigkeit der AGB
Sollten einzelne Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
ungültig oder nichtig sein bzw. dies werden, wird dadurch die Wirksamkeit
des Vertrages nicht behindert. Vielmehr ist die ungültige oder nichtige
Bestimmung durch die Bestimmungen zu ersetzen, die dem Zweck des
Vertrages oder dem Parteiwillen am nächsten kommen.

Gruppenangebote | XING


1.             Allgemeines
Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen (AGB) sind Grundlage und Bestandteil jeder vertraglichen Vereinbarung zwischen Angelina Pego (im Folgenden bezeichnet als AP) und dem Teilnehmer | den Teilnehmern an den Gruppenangeboten von AP.

2.             Zweck
AP bietet über die Plattform Xing Gruppenangebote zu Themen aus Business und Balance u.a. an.
Über XING erfolgen Newsletter, Eventeinladungen, Buchungen etc. (siehe auch 3.f.f. und 4.)
AP behält sich vor, jederzeit Teile des Angebotes | der Inhalte oder das gesamte Angebot | Inhalt zu verändern, zu ergänzen oder zu löschen.

3.             Anmeldung | Buchung | Vertragsabschluss
Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist erforderlich. Die Anmeldung und gleichzeitige verbindliche Buchung zu den Veranstaltungen durch die Teilnehmer erfolgt durch die Bestätigung (‚JA’ klicken) auf der XING-Teilnehmerliste zum jeweiligen Event.
Sie erfolgt auch für in der Anmeldung aufgeführte Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht. Der Umfang der vertraglichen Leistungsverpflichtung ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung im Internet und | oder den Angaben in der Vertragsbestätigung. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch alle beteiligten Parteien.

AP kann Anmeldung | Buchung auch über XING Events abwickeln.

3.1.          Teilnehmer
Die Teilnehmeranzahl ist je nach Veranstaltung begrenzt. Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

3.2           Stornierung.
Bis zum Ende der in der jeweiligen Einladung ausgewiesenen Anmeldefrist kann die Buchung kostenfrei storniert werden. Die verbindliche Verpflichtung zur Zahlung bleibt auch dann bestehen, wenn der Teilnehmer die Teilnahme nicht fristgerecht storniert oder am Event selbst nicht teilnimmt.

4.             Teilnahmevoraussetzungen
Der Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr an den Veranstaltungen teil. Sollte ein Teilnehmer aufgrund seiner gesundheitlichen Voraussetzungen für sich und | oder andere ein Risiko darstellen, steht AP auch während der Veranstaltung das Recht zu, den Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen.

5.             Rücktritt durch den Teilnehmer
Sollte eine Teilnahme seitens des Teilnehmers nicht möglich sein, erfolgt keine Rückerstattung.
Der Teilnehmer hat keinen Erstattungsanspruch. Bei Nichterscheinen ist AP zu keiner Leistungserbringung, in welcher Form auch immer, verpflichtet.

6.             Rücktritt durch Angelina Pego
AP behält sich vor, eine Durchführung kurzfristig auch am Veranstaltungstag abzusagen, wenn unvorhersehbare, schwerwiegende Ereignisse (z.B., aber nicht abschließend, Unfälle, Witterung, Krankheit der Moderatorin) den reibungslosen Ablauf erschweren oder unmöglich machen. Die Teilnehmer erhalten in diesem Falle eine Gutschrift. Wird die Durchführung des Angebotes in Folge von höherer Gewalt oder Ausfall der Moderatorin beeinträchtigt oder gefährdet, so haftet AP nicht für eventuelle Ausfälle. Eine Kürzung oder Erstattung der Teilnahmekosten aus solchen Gründen ist ausgeschlossen.
AP behält sich ohne Einhaltung einer Frist den Ausschluss vor, wenn der betreffende Teilnehmer die Durchführung nachhaltig stört (z.B., aber nicht abschließend, den Anweisungen der Organisatorin nicht Folge leistet) oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Kündigung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigt AP, so bleibt der Anspruch auf den Teilnahmebetrag erhalten.

7.             Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung
Der Teilnehmer ist verpflichtet, seine Beanstandungen AP unverzüglich vor Ort zur Kenntnis zu geben. Ansonsten gelten die gesetzlichen Regelungen.

8.             Haftung auf Schadensersatz wegen Verschuldens
Die Haftung von AP beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit ihrer Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen. Dies gilt für alle im Zusammenhang mit der Durchführung des Angebots entstandenen Schäden. AP haftet nicht im Falle einfacher Fahrlässigkeit ihrer Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen, soweit es sich nicht um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten handelt. Vertragswesentlich sind die Verpflichtung zur Organisation und Durchführung des von wesentlichen Mängeln freien Angebots sowie Beratungs-, Schutz- und Obhutspflichten, die dem Teilnehmer die vertragsgemäße Teilnahme ermöglichen sollen oder den Schutz von Leib oder Leben des Teilnehmers oder den Schutz von dessen Eigentum vor erheblichen Schäden bezwecken.
Soweit AP dem Grunde nach auf Schadensersatz haftet, ist diese Haftung auf Schäden begrenzt, die AP bei Vertragsschluss als mögliche Folge einer Vertragsverletzung vorausgesehen hat oder die sie bei Anwendung verkehrsüblicher Sorgfalt hätte voraussehen müssen. Mittelbare Schäden und Folgeschäden, die Folge einer nicht vertragsgerechten Durchführung des Angebots sind, sind außerdem nur ersatzfähig, soweit solche Schäden bei ordnungsgemäßer Teilnahme typischerweise zu erwarten sind. Im Falle einer Haftung für einfache Fahrlässigkeit ist die Ersatzpflicht von AP für Sachschäden und daraus resultierende weitere Vermögensschäden auf die entsprechende derzeitige Deckungssumme ihrer Haftpflichtversicherung beschränkt, auch wenn es sich um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten handelt. Es wird zwischen AP und dem Teilnehmer vereinbart, dass dieser die Leistungen von AP oder den in Anspruch genommenen Drittanbietern grundsätzlich auf eigene Gefahr in Anspruch nimmt. Bei einem Leistungsangebot mit erhöhtem Risiko kann AP die Unterzeichnung eines gesonderten Haftungsausschlusses verlangen.
Die bereitgestellten Informationen auf der Website und der Einladung auf XING wurden sorgfältig geprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Jedoch kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Die dargestellten Informationen erheben nicht den Anspruch der rechtlichen Verbindlichkeit.

9.             Datenschutz
Mit seiner Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer widerruflich mit der Speicherung und Weiterverarbeitung seiner Daten durch AP einverstanden. Alle personenbezogenen Daten, die AP zur Verfügung gestellt werden, sind gem. BDSG gegen missbräuchliche Verwendung geschützt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Dies schließt auch Bildmaterial mit ein.

AGB